Loisaba Lodge, mit den Starbeds im Laikipia Hochland
andere Lodges: Sosian, Lewa Safari Camp, Sabuk, Rhino Camp, Wilderness Trails, Il Ngwesi, Ol Pejeta, Kitich, Lewa House, Lewa Wilderness Camp, Solio Lodge, Ol Malo, Ekorians Mugie, Kicheche  Laikipia, Ol Lentille, Sirikoi,  Kifaru House

Ein ganz besonderer Platz, wir waren hier bereits 1995 zum ersten Mal.  Auf dieser außergewöhnlichen Lodge sind Sie auf dem Gebiet eines 1800 km² grossen, privaten Wildtierschutzgebiets in unberührter Wildnis, die Lodge selbst hat 150 km². Schon vor vielen Jahren war es war das Highlight unserer Reise. Früher hiess Loisaba  noch Colcheccio und gehörte Carletto, einem Freund von Kuki Gallmann. Der Blick hier ist unbeschreiblich: Hunderte von Kilometern weit bis auf den Mount Kenya, den Mathews Range und die Loliaja Berge. Das Klima ist angenehm im Hochland: Die Tage sind heiss, die Nächte kühl (zu kühl für Anopholes) und es ist trocken. Die Wildbeobachtungen sind absolut phantastisch. Es werden oft gesehen: Leoparden, Löwen und ein Rudel von Wildhunden, die besendert sind und per Funkantenne angepeilt werden. Auch Löwen sind auf Loisaba besendert und können von den Gästen angepeilt werden. Sehr schön auch für Kinder, die Tiere werden in der Lodge (oft mit dem Löwenforscher Marc Napao) identifiziert.  Viele endemische Spezies des Norden sind hier zu fLoisaba Laikipia Hochland Keniainden: Gerenuk, Rothschildgiraffen und Grevy Zebras. Bei der letzten Zählung wurden 308 Vogelarten gesehen, viele davon sehr seltene Arten. Hier erwartet Sie ein außergewöhnliches Naturerlebnis mit ganz besonderem Service und Ambiente. Aktivitäten nach Wunsch, alles ist inklusive: Tag- und Nachtfahrten im Allradfahrzeug, Safaris in Begleitung zu Fuss, zu Pferd oder mit den Kamelen, Mountainbikes, Kanufahrt und Schwimmen im Fluss. Buschmahlzeiten und Sundowner, Besuch im Dorf der Samburu. Kulturelle Besuche geben hier Einblick in das Leben dieser Halbnomaden. Laikipia ist die Heimat der größten Elefantenpopulation in Kenia und hat eines stabiles Löwenvolk, Grosse Kudus gibt es und phantatische Vögel. Neu erstanden wie der Phoenix aus der Asche nach dem Buschfeuer in 2013: Loisaba. Die neuen Luxus-Safarizelte sind mit Solarstrom versehen,  es gibt 6 Doppelzelte und 3 Familienzelte.
Ein Highlight hier sind die romantischen Starbeds, Sie schlafen auf einer Plattform unterm Sternenzelt mitten in der Wildnis.
Meine Safari mit Zoologin als Gruppenreise   war hierher, wir sahen  Herden von Elefanten und Giraffen und ein Rudel von 17 Wildhunden,  wieder in 2019.
Die Preise der Safari 2018 sind inklusive Vollpension, Getränke (Softdrinks, Bier, Hausweine, lokale Spirtuosen),Wäscheservice und Conservation Fee, Gamedrives und Wanderungen,  Kamelreiten, Moutainbikes, Pool, Tennis, Buschmahlzeiten, Sundowner.   Versicherung bei Flying Doctors und Sicherungschein. Übernachtung in den Starbeds.  Extra zu zahlen sind nur Champagner, Reitsafaris, Luxusspirituosen,  Anwendungen im SPA.
Kombination mit anderen Lodges in Laikipia ist möglich oder  Weiterflug in die Mara.
Preise Loisaba Lodge ab 490.-  bis 660.- €   pro Person im Doppelzimmer. In den Starbeds  von 350.- bis 550.- €. Kinder sind günstiger.
Kinder auf Safari:  Unter 12 Jahren mit 2 Erwachsenen im Zelt sind zeitweise umsonst. Kinderpreis bis 17 Jahre, Einzelzimmer auf Anfrage.
Unser Reisebericht der Safari nach Loisaba ist hier.

Buchen Sie Loisaba  beim Experten für Ostafrika, der Zoologin Sylvia Rütten:  lion-king-safaris@email.de oder Tel. 06726 8071771


Kommentar von Kunden zu dieser Safari in Kenia
Hallo Frau Rütten,
der Urlaub war wirklich traumhaft schön. Wir haben unvergessliche Momente erlebt. Besonders angenehm haben wir die persönlichen Kontakte vor Ort empfunden und die starken Bemühungen auf unsere individuellen Wünsche einzugehen
Ebenso die Kombination aus der Safari in Laikipai und der MasaiMara  sowie der Insel Lamu war perfekt.
Auf diesen Weg möchten wir uns nochmal für die tolle Organisation bei Ihnen bedanken. Es hat alles wie am Schnürchen geklappt und die Orte / Hotels / Camps, die Sie für uns ausgewählt haben, haben uns alle sehr gut gefallen. Wir können im nachhinein gar nicht sagen, was uns am besten gefallen hat, weil jeder Stop seine eigenen, wunderschönen Reize hatte.
Wir werden Sie auf jeden Fall weiter empfehlen, da eine solche tolle und persönliche Beratung schwer zu finden und nicht selbstverständlich ist. Vielen Dank und viele Grüße
Barbara K. und Alexander A.

Barbara und Alexander machten eine Reise  mit African Queen Safaris im August 2009, mit Loisaba .

 

 

folgen Sie uns auf Facebook
folgen Sie uns auf Instagram