Kicheche Laikipia Camp, Ol Pejeta
Andere Safari-Lodges in Laikipia: Sabuk, Lewa Wilderness trails, Rhino Camp, Lewa Safari Camp, Il Ngwesi, Ol Pejeta, Kitich, Lewa House, Laikipia Wilderness Camp, OL Malo, Solio Lodge, Ekorians Mugie, Sirikoi, Kifaruhouse, the sanctuary at ol Lentille

 

Ol Pejeta ist der Platz um Breit - und Spitzmaulnashöner zu sehen, außerdem Löwen, Elefanten, Büffel, Giraffen, Flusspferde.  Hier nun  neu bei uns  und eben getestet:  Das  schöne Kicheche  Laikipia Camp,  was an einem  kleinen  Damm liegt, der das Wild anlockt. Sie können hier  direkt sehen  welche Anstrengungen unternommen werden um die Nashörner  zu schützen. Die Ranger haben sogar Bluthunde, welche die Wilderer aufspüren.  Sie können auch die Schimpansen-Auffangstation der Jane Goodall Stiftung besuchen und verschiedenen Tierschutzaktivitäten bei wohnen. Die letzten Zwei  der Nördlichen Breitmaulnashörner können besucht werden. Es gibt Löwen, Leoparden , Hyänen, Giraffen , Antilopen, Kaffernbüffel und Zebras .  Auch Afrikanische Wildhunde gibt es in Ol Pejeta  oft zu sehen , wir sahen sogar einen Wildhund,  der sich mit einer Hyänen-Familie angefreundet hat und bei Ihnen lebt.  Das Kicheche-Camp ist mit nur 6 Zelten sehr  authentisch und bietet echte Wildniserfahrung, die Küche ist  sehr gut und arbeitet  mit Bio Zutaten, sogar eigenen Honig  von Wildbienen gibt es. 

Preise  2018 Kicheche Laikipia alles inklusive  von 550.-  bis   700.- € pro Person im Doppelzimmer, alles inklusive.
Es gibt Sonderpreise in Kombination mit den anderen Kicheche Camps in der Mara und für Familien ist teilweise  1 Kind unter 18 ist umsonst -gilt nicht im August.

 

kicheche-Laikipia-Wildhund