Kenia     Tansania     Sambia    Botswana     Lamu     Sansibar   Costa Rica    Madagaskar  Gruppenreisen
Seychellen   Gorillas    Reiseberichte     Links     Impressum  Datenschutz     AGB´s     Home   Videos  Zurück  


Mail: lion-king-safaris@email.de
Ruf: 06726 8071771

              Luwi River Trail    Sambia Classic     Camps / Lodges     Liuwa Plains
Shenton Safaris
 

folgen Sie uns auf Facebook
folgen Sie uns auf Instagram

Sambia Safari klassische Route: South Luangwa, Lower Zambesi und Viktoriafälle

Erster  und zweiter Tag : Ankunft auf dem Flughafen von Lusaka, Abholung, kurzer Flug nach Mfuwe und Transfer per Fahrzeug  nach Nkwali.
South Luangwa Nationalpark: Das Camp Nkwali  liegt im Mfuwe-Gebiet am Luangwa-Fluss ausserhalb des Nationalparks, kurzer Transfer in den Park ist per Boot oder Pontong.  Die sechs Cottages sind geräumig und komfortabel und haben  Aussicht auf den Fluss, oft kann man Elefanten bei der Flussdurchquerung sehen. Pirschfahrten im offenen Allradfahrzeug, Safaris zu Fuss und Nachtfahrten werden angeboten. Der Park in Ost-Zambia umfasst heute mehr als 9000 km². Im Westen und Nordwesten bildet die Abbruchkante  des  Muchingarifts eine natürliche Grenze, sodass der einzige Zugang im Osten liegt. Wegen seiner hohen Wilddichte gilt der South Luangwa Park als einer der großartigsten Naturräume der Erde. Elefanten- und Büffelherden mit Hunderten von Tieren sind anzutreffen. Leoparden und Löwen sind oft in der Nähe der Camps. In den Flüssen leben Krokodile und Flusspferde. Herden der bedrohten Thoneycroft's Giraffe, Impalas und Pukus sehen Sie in der Savanne. Im Luangwa Tal leben auch endemische Tierarten wie das Cookson's-Gnu oder das Crawshay's Zebra.
2 ÜN mit Pirschfahrten bei Tag und Nacht, Safaris zu Fuss, alles inklusive ausser Luxusgetränke in Nkwali im Chalet

Dritter, 4. und 5. Tag:
  Transfer per Auto, Gamedrive auf dem Weg,  in einen anderen, sehr reizvollen Teil des Parks: Das Tena Tena Camp gehört zu den besten Safari-Camps Afrikas. Es liegt im besonders tierreichen Nsefu- Gebiet des South Luangwa National Parks an einer Biegung des Luangwa-Flusses, der Lebensader des Parks. Die fünf Luxus- Zelte bieten mitten in der Wildnis hohen Komfort mit Open-Airbadezimmern. Sie sind an allen Seiten zu öffnen und bieten freien Ausblick auf den Busch. Zu jedem Zelt gehört eine kleine Terrasse.  Auch vom makutigedeckten Speiseraum und der Bar kann man Elefanten, Flusspferde und Antilopen am Flussufer beobachten. Afrikanische Wildhunde sind oft zu sehen.  Aktivitäten: Wildbeobachtungen im offenen Allradfahrzeug  bei Tag und Nacht und zu Fuss in Begleitung von erfahrenen Wildhütern und Rangern. 3 ÜN Tena Tena Camp, alles inklusive ausser Luxusgetränke.

6. , 7. und 8. Tag:
Morgens Flug von Mfuwe nach Lusaka, von da nach Lower Zambesi. DasChongweHouse-Sambia Chongwe River Camp liegt an der Einmündung des Chongwe Flusses in den Zambezi, gegenüber den bekannten Mana Pools.  Es überblickt beide Flüsse und den imposanten Gebirgszug des Hochlandes, verfügt über acht Luxus- Zelte, alle mit Flussblick und so weit voneinander entfernt, dass man den Eindruck hat, allein im Busch zu sein. Ein Pool, eine Bar und eine Feuerstelle mit großartigem Ausblick gehören dazu. Elefanten überqueren den Fluss und schauen auch mal im Camp vorbei. Das Besondere hier sind die Bootsfahrten im Mokoro auf dem Chongwe River. Der jüngste Park Zambias ist über 4000 km² groß und liegt am unteren Sambesi. Im Süden grenzt der Park an die Mana Pools, die ebenfalls zu einem Nationalpark gehören. Das Wild konzentriert sich in der Nähe des Flusses, der die Lebensader des Parks ist. Hier kann man die Tiere bei ihren Wanderungen beobachten, grosse  Herden von Zebras, Pukus  und Antilopen, sowie die Raubtiere die ihnen folgen.  3 ÜN im Chongwe River Camp, alles inklusive ausser Luxusgetränke. Alternativ im Old Mondoro Camp.

9. und 10. Tag: Flugtransfer zur Stanleys Safari Lodge, hier verbringen Sie die nächsten 2 Tage. Sie machen Bootsfahrten auf dem Sambesi,Buschwanderungen in Rangerbegleitung, Mittagessen auf einer Insel im Fluss und besuchen die Viktoriafälle. ( Diese Ausflüge sind enthalten)  Die Unterbringung erfolgt in fünf Luxuscottages und vier geräumigen, offenen, mit Stroh gedeckten Häusern, allen mit ihrer eigenen Veranda und einem grossartigen Blick auf den Fluss. Jedes der Häuser hat einzigartige architektonische Eigenschaften, King-Size Betten und große, luftige Moskito-Markisen, sowie Badezimmer mit Ausblick . Entspannen Sie sich am Pool und spielen eine Runde Tennis. Sie können sich auch ein Kanu nehmen und zwischen den Flusspferden entlanggleiten und die Krokodile und Elefanten am Ufer sowie die Buschböcke im Wald beobachten. Alternativ können Sie gegen Aufpreis noch an den angebotenen Tätigkeiten teilnehmen:  Pirschfahrten im Mosi-oa-Tunya Nationalpark (Breitmaul-Nashörner), Dorfbesuch, Fahrten nach Livingstone.
 2 ÜN Stanleys Safari Lodge im Luxuscottage alles inklusive ausser Luxusgetränke und extra Aktivitäten.
11. Tag:
Rückflug nach Lusaka, für Ihren Heimflug.
Juli, August, September, Oktober  sind hier die beste Zeit, Trockenzeit = Hauptsaison

Preis pro Erwachsenen im Doppelzimmer  ab 5800.-  €
Inklusive:
10 Übernachtungen wie angegeben mit Vollpension, Aktivitäten, Parkgebühren, Standardgetränken, Wäscheservice, Gamedrives in Spezialallradfahrzeugen, Bootsfahrten und Fusssafaris wie angegeben

Nicht inklusive sind: Visa, Ausreisesteuer, Luxus- Getränke, Trinkgeld, persönliche Ausgaben, Reisekrankenversicherung, 
Der internationale Flug von Deutschland nach Lusaka, Reiserücktrittsversicherung

Safaris buchen bei Ihrem Spezialisten für Tierbeobachtungen und Safaris, der Zoologin Sylvia Rütten: lion-king-safaris@email.de .   Oder für Fragen zu Safaris:  Tel. 06726- 8071771 .