Richard´s River Camp in Olare Orok und  Masai Mara North

andere Masai Mara Safari Camps: Angama Mara , Mara Plains, Offbeat Mara, Rekero, Karen Blixen, Elephant Pepper, Serian, Saruni, Porini Mara, Ol SekiCottars 1920, Mara Entumoto, Mara Enkewa, Naboisho, Mahali Mzuri, Bush Houses, Salas Camp, Little Governors, Sand River Mara, Encounter MaraLeopard Hill, Kichwa Tembo, Enkopirocamp

Traditionelles Safari Zeltcamps im authentischen Safaristil in der Masai Mara,  vom Inhaber Richard Roberts, der schon lange in der Mara lebt, selbst betrieben. Richards  Forestcamp liegt im Ol Chorro Schutzgebiet,  Richards River Camp im Olare Orok am Fluss, doch die Pirschfahrten finden vorwiegend in der Mara North statt.  Richard kennt die Gegend wie kaum ein Anderer und verfügt über breites Wissen was die Mara, die Tierwelt und die dort lebenden Masai betrifft. Die Wildbeobachtungen sind unbeschreiblich: Es gibt hier viele Löwen, auch Leoparden und Geparden werden fast immer gesehen.  Besonders gut gefällt uns Richard´s River Camp: Das Camp liegt am Fluss, die 7 Zelte sind alle verschieden und ausgesprochen schön und stilvoll eingerichtet, dabei sehr naturnah, im Bad gibt es Kerzenlicht und Parafinlampen, aber Sie brauchen nicht auf Komfort zu verzichten. Solarbetriebene Lampen im Zelt  und heißes Wasser sind selbstverständlich  Sie können in einer Badewanne bei Kerzenlicht baden und man veranstaltet sehr romantische  Buschdinner. In der Nähe ist ein Hyänenbau und ein Hippo-Pool, beides kann  man zu Fuss mit den Masaiguides besichtigen. Wir sahen hier in unmittelbarer Nähe ein Rudel Löwen bei der Jagd  und hörten die Löwen beim Abendessen und in der Nacht brüllen. Auch hier sahen wir eine kleine Migration mit Hunderten Gnus, Topis und Zebras mit Jungtieren.  Richard´s River Camp ist nicht eingezäunt und man sollte zu jeder Zeit mit Wild im Camp rechnen. Sehr schönes Ambiente und  freundliches und kompetentes Management. Wir haben hier mit das beste Essen in der Mara genossen. Es gibt 2  Familienzelte mit 2 Schlafzimmern und viel Platz für Familien auf Safari.
Der Preis liegt am oberen Ende, doch wir denken es ist seinen Preis wert. Tipp: Nutzen Sie die Nebensaison: Januar bis April,  im Juni, November und die ersten 3 Dezemberwochen .

Besonders gut: Für alle großen Katzen , wenn Sie schon öfter auf Safari waren und es richtig bushy und doch geschmackvoll haben wollen, die Safari-Zelte stehen den ganzen Tag offen und man fühlt sich richtig frei hier. Perfekt für die Honeymoon-Safari. 

In Richard´s River Camp
sind inklusive: Safaris in offenen Allradfahrzeugen,  Nachtfahrten, begleitete Buschspaziergänge, Dorfbesuche, Buschmahlzeiten, Sundowner, Wäscheservice.  Übernachtung im wunderbaren Luxuszelt, Vollpension mit Softdrinks, Bier, Hauswein, Standardspirituosen.   Transfer vom und zum Airstrip, die Parkgebühren, Flying Doctors, Sicherungsschein.
Nicht enthalten sind:  Champagner und Luxusspirituosen, RRV.  

Safari Preise für Richards Camp in der Masai Mara North:
Richard´s River Camp:
Pro Tag und Person von 720.- bis 920 .- €, alles inklusive. Kinderpreis bis  5- 16 Jahre: 410.- / 510.- €.
Richard´s Forest Camp: Pro Tag und Person ab 660 .-  €, alles inklusive. Kinderpreis bis  5- 16 Jahre:  ab 340.-  €.  Kinder unter 5 Jahre umsonst. 
Ballonflug von hier möglich, ab 530.-  €.
Von 1. Juli bis 31. Oktober, zur Zeit der Migration in der Masai Mara ist 1  Narok-Parkticket im Preis eingeschlossen.

Buchung
bei Ihrem Safariexperten für die Mara, der Zoologin Sylvia Rütten: lion-king-safaris@email.de    oder Tel. 06726-  8071771.

Zu unserem Reisebericht aus der Masai Mara.
 

Safari in Richards River Camp Masai Mara


Copyright African Queen Safaris by Sylvia Rütten