Kenia     Tansania     Sambia    Botswana     Lamu     Sansibar   Costa Rica    Madagaskar  Gruppenreisen
Seychellen   Gorillas    Reiseberichte     Links     Impressum  Datenschutz     AGB´s     Home   Videos  Zurück  


Email: lion-king-safaris@email.de
Ruf: 06726 8071771

folgen Sie uns auf Facebook
folgen Sie uns auf Instagram


Kizingo: Schwimmen mit  wilden Delfinen, Insel Lamu

andere Strandcottages auf Lamu: Manda BayKizingoni, 

Kleine, exklusive und komfortable Strandlodge mit hervorragender Küche. Den ganzen Tag barfuss und es gibt keine Zeitung.......das gefällt Ihnen ?  Dann sind Sie hier genau richtig.  Die Kizingo Lodge liegt am Ende des 12 km langen Sandstrandes von Shella auf der Insel Lamu. Die 6 Bandas am Strand sind aus lokalem Material gebaut, Palmmatten, Ried und Holz. Sie haben geräumige Badezimmer mit Ökotoiletten, mit Duschen und solarbeheiztem Frischwasser. Der gesamte Strom wird über Solarpaneele gemacht, trotzdem gibt eine sehr gute Beleuchtung, so das man auch im Bett noch lesen kann. Jedes Banda hat grosse Doppelbetten mit schönen Bezügen und Moskitonetz sowie eine eigene Terrasse mit Schaukelbett.  Oft schlüpfen hier am Strand die kleinen Schildkröten, die dann ins Wasser begleitet werden, um sie vor den Geisterkrabben zu schützen. Zum Schutz der Schildkröten liegen die Bandas nicht ganz vorne am Wasser und es gibt natürlich am Strand kein Licht , weil das bei der Eiablage stören könnte.
Das Restaurant von Kizingo bietet bestes Seafood, Swahiligerichte, auf Wunsch auch vegetarische Küche oder Gerichte für  Carnivoren.  Auch spezielle Diäten sind möglich. Außer reichhaltigem Frühstück gibt es in Kizingo ein leichtes Mittagessen, abends ein Vier- Gänge-Menü  und zum Nachmittagstee hausgemachten Kuchen, die Küche ist sehr gut und frisch. Die Besitzer Mary-Jo und Louis betreiben die Kizingo Lodge selbst und kümmern sich persönlich um das Wohl der Gäste. Sie sind sehr engagiert im Naturschutz und haben ein sehr gutes Verhältnis zu den Angestellten. Preise für Massagen sind günstig, da die Masseurin auf eigene Rechnung arbeitet.  Die Ausflüge zum Schwimmen mit den Delfinen sind sehr erfolgreich, weil Louis genau weiss, wo sich die Tiere aufhalten und ein kleines wendiges Boot hat, was die Tiere kennen und  von selbst aufsuchen. Die Delfine werden jedoch nicht angefüttert oder verfolgt, sie kommen aus Neugier und Freude am Spielen zu den Menschen. Ein schönes Erlebnis, jedoch sollte man auf keinen Fall versuchen sie anzufassen oder zu bedrängen: Delfine sind Raubtiere und sollten mit Respekt behandelt werden, auch besteht die Gefahr von Ansteckung durch Viren oder Bakterien auf beiden Seiten.
Sie können hier total relaxen, schwimmen, den 12 km langen Sandstrand entdecken, je nach Wetter ( Oktober bis April) mit den Delfinen schwimmen, schnorcheln, fischen, das Dorf besuchen oder sich einfach verwöhnen lassen. Weitere Aktivitäten auf Wunsch: Buschwanderungen mit Vogelbeobachtung, Radfahren, Tauchen, Hochseefischen, Lamustadt, schnorcheln,...
Von uns getestet und für sehr gut befunden!   Ein dickes Extralob für Umweltbewusstsein und Naturschutz!  Zum Reisebericht hier

Preise Kizingo 2018: 
Pro  Person im Doppelzimmer ab 190.-  € ,  mit Vollpension, Einzelzimmer anfragen.
Kind von 12-18 Jahren  90.- €, Kind bis 11: 50.- €.   Bootstransfer vom Manda Airstrip und zurück ( 50 Minuten ) 50. €.
Alle Bootsausflüge, wie zu den Delfinen kosten extra, ca. 40.-  € p. P.  Geschlossen im Mai und Juni.

Buchen Sie Kizingo beim Experten für Kenia und Lamu:  lion-king-safaris@email.de oder  Tel: 06726 8071771.

 

Kizingo Strandcottages Insel Lamu


Copyright African-Queen-Safaris by Sylvia Rütten