Elephant Watch Camp, Samburu National Reserve,  das Camp der Elefantenforscher Douglas- Hamilton
andere Safaricamps in der Samburu: Larsens , Sarara Camp, Saruni , Sasaab, Saruni Rhino

Das Elephant Watch Camp ist ein etwas anderes Safaricamp. Hier konzentriert man sich auf Elefanten, Ian und Oria  Douglas Hamilton   arbeiten seid über 50 Jahren mit Elefanten, sie haben Dokumentarfilme und Bücher über die sanften Reisen veröffentlicht. Das malerische Safaricamp in der Samburu ist in der Nähe des Basiscamps für Forschung über Verhalten an Elefanten. Als Gast im Camp in den großen Beduinenzelten haben Sie die Möglichkeit von den Guides  viel über das Verhalten der Elefanten zu erfahren, Sie können wirklich in die Welt der Elefanten eintauchen wie sonst nirgendwo und werden sehen wie menschenähnlich die sanften Riesen sind. 

Es kümmert sich ein Team von erfahrenden Samburu-Guides, Ornithologen, Elefantenspezialisten und Fährtensucher um Sie und ermöglicht Ihnen ein unvergessliches Erlebnis mit den Tieren in der Samburu, und das sind außer Elefanten vor allem Leoparden und Löwen, die hier ebenfalls oft anzutreffen sind.
Im Mittelpunkt stehen Pirschfahrten für Begegnungen mit Elefanten. Dafür richtet sich Ihr Tagesablauf ganz nach deren Lebensrhythmus. Ein Safarifahrzeug bringt Sie mitten unter die Elefanten, die habituiert sind und sich nicht stören lassen. Das gilt auch für die Großkatzen in der Samburu, die Sie hier sicher sehen werden.
Weitere Angebote:  Busch- Picknicks inmitten der ursprünglichen Natur, Wanderungen, Sundowner zum Sonnenuntergang auf einem Hügel mit herrlicher Aussicht, Besuch des  Save the  Elephants Projekts, DoElephant Watch Camp Samburu rf- Besuch bei den  Samburu.
Eine  Begegnung von Oria Douglas-Hamilton mit einer jungen Elefantenkuh stand am Anfang für die Idee zu dem Camp.  Eines Tages, als Sie auf dem Dach ihres Land- Rovers saß und Elefanten beobachtete, näherte sich ihr eine Elefantenkuh und hob den Rüssel  zur Begrüßung. Oria streckte ihre Hand aus zur Spitze des Rüssels, fühlte den warmen Atem des Tiers und hörte das tiefe Grummeln. Ein Erlebnis, das Sie tief bewegte und den Entschluss reifen ließ, auch anderen Menschen ein solches  Erlebnis zu ermöglichen, um das Verständnis für Elefanten zu fördern und gleichzeitig Arbeitsplätze für die Samburu zu schaffen. Die Idee für das Elephant Watch Camp war geboren .
Das Camp ist umweltfreundlich, denn es gibt keinen Abfall, keine Umweltverschmutzung, einen Generator nur für den Notfall. Alle Materialien werden recycelt. Organischer Abfall wird kompostiert. Strom für Licht, Kühlschränke und Tiefkühlschränke wird mit Solarenergie produziert. Wasser kommt aus einem Brunnen im Camp und wird sparsam verwendet
 Mein Reisebericht aus der Samburu
Im Elephant Watch Camp wohnen Sie in einem der sechs geräumigen Zelte, die unter einem Makuti- Dach stehen, das auch die Veranda überspannt. Die mit Moskitonetzen versehenen Fenster sorgen für eine frische, kühlende Brise.  Nachts können die Fenster mit Vorhängen verschlossen werden.
Das Badezimmer, um einen Baum gebaut, ist zum Himmel hin offen, sodass Sie unter dem Sternenhimmel Afrikas duschen können. Das Wasser zum Duschen kommt aus bemalten Eimern, die nach Wunsch mit kühlem oder warmem Wasser gefüllt werden, der sogenannten Buschdusche. Die Zutaten der Gourmetmahlzeiten im Camp kommen auch von der eigenen Farm der Douglas- Hamiltons.

Preise für die Safari im Elephant Watch Camp  2018-19 :
Hochsaison  15.6. bis 30. 9. 2018 und  20.12. - 5.1. 2019:  Ca 890.- € pro Person im Doppelzimmer, Nebensaison ab 700.- €, im Einzelzimmer plus 90.-  bis 160.- €. Kinder von 5  bis 15  zahlen 540.- / 420.-  €. Kinder auf Safari bis 4 Jahre sind umsonst.  
Sonderpreise 4 für 3 ÜN  11. 5. bis 15. 6. und im ganzen Oktober sowie 10. - 20.12. 2018.

Inklusive sind im Elephant Watch Camp:
Vollpension, Standardgetränke, alle Aktivitäten, Wäscheservice, Wanderungen, Buschpicknicks, Sundowner. Besuch des Elephant Research Center Save the elephants. 
Hier sind wir auch auf unserer Conservation-Safari im Februar 2019

Nicht inklusive: Luxusgetränke, private Fahrzeugnutzung.     Geschlossen von 1. April bis 10. Mai und im November.

Besonders gut: Elefanten, Elefanten, Elefanten, Leoparden, Gerenuk, Rothschildgiraffen, Krokodile und Löwen.

Buchung bei Ihrem Spezialisten für Tierbeobachtungen, der Zoologin Sylvia Rütten: Tel. 06726-8071771
oder Email: lion-king-safaris@email.de

Copyright    African Queen Safaris by Sylvia Rütten