Costa Rica- my way, Rundreise Costa Rica: Regenwald, Nebelwald, Trockenwald, Vulkane und Strand

Warum nach Costa Rica?   Weil die Bio-Diversität in Costa Rica  sagenhaft ist: Regenwald bedeckt  2 % der Erdoberfläche, doch hier gibt es 50 % aller Arten! Costa Rica hat aufgrund der geographischen Lage zwischen Nord- und Südamerika Migranten aus beiden Erdteilen sowie Küstengebiete am Atlantik und am Pazifik und der Regenwald im Corcovado Nationalpark gilt als einer der artenreichsten weltweit.
 
1. Tag: San Jose
Ankunft  in San Jose, Abholung und Transfer zum Hotel The Alta  wo Sie vom Flug im wunderschönen tropischen Garten  ausruhen.  1 Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer.

2. 3. und 4. Tag: Guanacaste mit Rincon de la Vieja und Santa Rosa NP:  Vulkane und  Trockenwald
Morgens fahren Sie mit  persönlichem Guide auf der Panamericana Richtung Norden. Unterwegs werden Sie anhalten um in einem landestypischen Restaurant die hiesige Küche zu probieren. Unterwegs besuchen Sie auch das La Pumas Rescue Center bei Cana, wo sie sehen wie man hier die Wildkatzen  rettet und schützt.  Sie sind 3 Tage in der Hacienda Guachipelin am Rande es Nationalparks Rincon dela Vieja. Der Park ist ein Unesco Weltnaturerbe mit zwei aktiven Vulkanen, einem geothermisch aktiven, tropischen Waldgebiet mit Fumarolen, heissen Quellen, Kraterseen, Flüssen, Bächen und Trocken- sowie Regenwald. Es gibt über 300 Vogelarten  wie Adler, Quetzal, Trogon, Papagei, Tukan,  sowie Gürteltiere, Faultiere, Nasenbären, Pekaris und Tapire. Vorhanden aber scheu sind auch Puma, Jaguar und Ozelot. Die Hacienda Guachipelin liegt in herrlicher Umgebung mit Wasserfällen und Vulkanblick.    Alternativ: Rio Perdito Lodge
3 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück, 2 Ausflüge inklusive: 1 Halbtagestour am Fusse des Vulkans, 1 Halbtagestour mit Ausritt zum Wasserfall. 1 Ganztagestour zum Santa Rosa Nationalpark auf der Halbinsel Santa Elena, wo Sie den den Trockenwald in Blüte sehen werden. Es sind 10 verschiedene Habitate im Park wie: Mangroven, Eichenwald, Laubwald, Trockensavanne, Küsten-und Mischwald. Es gibt die grossen Leguane, Echsen, Schildkröten, mehr als 250 Vogelarten,  60 Arten Fledermäuse, Nasenbären, Waschbären, Kojoten, Affen, Rotwild, Baumozelot, Ozelot, Puma und den scheuen Jaguar, der aber selten zu sehen ist. Wir haben die Chance einen der Tapire hier zusehen.   Im Hotel gibt es auch die Möglichkeit zu Schlammbädern .

5. & 6. Tag:  Sarapiqui mit  Selva Verde,   Regenwald der Karibikseite 
Nach dem Frühstück Transfer zum Liberia Flughafen und Flug nach San Jose. Von da fahren Sie in knapp 2 Stunden ins Sarapiquigebiet.  Sie stoppen  zum  Mittagessen unterwegs in einem einheimischen Lokal (nicht inklusive). Das Sarapiquigebiet am gleichnamigen Fluss ist einer der besten Plätze, um den tropischen Regenwald zu erleben. Tauchen Sie ein in die Welt der grünen Riesen, der Brüllaffen, der Faultiere, Kaimane, Leguane, Eidechsen und der Riesentukane. Unsere Lodge liegt mitten drin und wir können das Gebiet auf den Wegen am Nachmittag erkunden. Die Feldstation La Selva ist eine der wichtigsten auf dem Gebiet der Artenvielfalt im Regenwald, wir machen eine geführte Halbtagestour im Gebiet. 2 Übernachtungen in der Selva Verde Lodge im Doppelzimmer, mit Veranda, Frühstück.1 Mittagessen  inklusive.  Upgrade in Ara Ambigua Lodge.
Inklusive: Am 2. Tag geführte Tour zur OTS La Selva Forschungsstation, geführte Wanderungen. Das ist eine einfache Unterkunft, upgrades sind möglich.

7. Tag: Guayabo Nationalmonument und Turrialba 

Nach dem Frühstück fahren wir mit unserem Klein-Bus Richtung Turrialba zur Ruinenanlage Guayabo. Unterwegs essen wir in einem landestypischem Imbiss, Soda. Die alte Indianerstadt (1000 v. Chr.)  im Dschungel bezaubert durch die Symbiose der Ruinen mit der alles überwuchernden Natur, es sind erst 10 % ausgegraben. Eine Zermonienstrasse führt direkt zum Vulkan, das Aquädukt funktioniert heute noch. Wir bestaunen die alten Petroglyphen,  dazwischen die bunte Vogelwelt mit Tukanen und Kolibris, die nun hier zuhause ist.  Dann Weiterfahrt zum Hotel Casa Turire wo wir uns ein bisschen Ruhe gönnen, vielleicht besuchen Sie das SPA. Übernachtung im Hotel Casa Turire bei Turrialba.

8. und 9. Tag:Nebelwald im Parque Nacional del  Quetzal, San Gerado de Dota
Nach dem Frühstück fahren Sie über den Cerro de la Muerte, den höchsten Pass im Land,  nach San Gerado de Dota. Bei gutem Wetter bietet sich ein Traumblick auf den Pazifik. Die Trogon Lodge liegt auf 2200 m Höhe  im Nebelwald. Hier machen Sie sich auf die Suche nach dem legendären Quetzal, dem Göttervogel der Indianer. Die Chancen ihn hier zu sehen sind gut, wenn Sie sich am frühen Morgen auf die Pirsch begeben.  Hier ist es kalt, das Hotel hat aber Heizung im Zimmer. Am Nachmittag haben Sie die Wahl zwischen einer Canopytour  oder einem Ausritt  im zauberhaften Nebelwald mit seiner Artenvielfalt, es gibt  besonders viele Epiphyten wie Orchideen. 2 Übernachtungen  im Superior Zimmer in der Trogon Lodge mit Frühstück .  Ausflüge: Canopytour oder Reitausflug sowie  Quetzal- Wanderung im Nebelwald mit  Guide.

10. bis 14. Tag: Corcovado Nationalpark, Copa de Arbol
Heute morgen nach dem Frühstück fahren Sie zeitig weiter Richtung Süden, den Berg hinunter in die Ebene, es wird schnell warm werden. Bei San Isidro biegen Sie ab auf die Küstenstrasse, hier weiter bis Palmar Sur. Dort wird uns das Boot abholen und eine abenteuerliche Bootsfahrt durch die Mündungsbrandung des Rio Sierpe bringt uns auf Meer, entlang der Küste fahren wir zur Drake Bay, in die Regenwaldlodge Copa de Arbol, unserem Zuhause für die nächsten 5 Tage. Sier planen zum späten Mittagessen hier anzukommen. Die luxuriöse Ecolodge liegt unmittelbar am Strand, in einem privaten Regenwaldschutzgebiet  (280km²) und mit Zugang zum Corcovado Nationalpark in dem es einen Primärregenwald mit hoher Artenvielfalt gibt.  Es ist einer der unberührten Plätze an der Pazifikküste mit echter Wildniserfahrung, es gibt nur kleine Lodges.  Wir können hier über 400 Vogelarten sehen, darunter auch die grösste Population der bedrohten Roten Aras hierzulande. Es gibt Jaguare, Tapire, Ozelot, Potos, Tamanduas, Brüllaffen, Kapuzineraffen, Schmetterlinge, Amphibien und Reptilien, Urwaldriesen mit Epiphyten und  Traumstrände.  Das Hotel hat 11 Cabinas, ein Restaurant mit Bar, alles mit Blick  auf den Pazifik und den Regenwald.  Es gibt ein SPA mit Massagen und Yoga, Pool, wir haben Kayaks, Boogieboards und Schnorchelausrüstung zur freien Benutzung. Die Zimmer haben Balkone mit Sessel und Hängematten, Holzböden, Aircondition, Ventilator, geflieste Bäder und bieten Platz für 2 bis 4 Personen. Es sind 2 Ausflüge enthalten:  Der Ganztagesausflug in den Corcovadopark, 1 Tagestour  mit Schnorcheln auf die Isla de Cano. Zubuchbar ist  Delfin- und Waltour bei der Sie mit etwas Glück Schulen von bis zu 1500 Delfinen sehen können.
Nicht zuletzt erholen Sie sich  am Traumstrand der Drake Bay.  
5 Übernachtungen Copa de Arbol im de luxe Zimmer, mit Vollpension und 3 geführten Ausflügen. Alternativ: El Remanso.

Tag 15:  Heredia, Finca Rosa Blanca auf einer ökologischen Kaffeeplantage
Nach dem Frühstück Transfer zur Drake Bay, Rückflug nach San Jose, kurze Fahrt  zur Finca Rosa Blanca. Hier lassen Sie die Reise in schönem Ambiente ausklingen, am Nachmittag können wir uns ansehen wie hier der Schattenkaffee in Symbiose mit dem Regenwald und seinen Tieren wächst . Es gibt ein SPA,  in den meisten Zimmern ist ein Jacuzzi, private Veranda mit Blick auf das Zentrale Hochtal und die Vulkane, umgeben vom tropischen Garten mit vielen Vögeln. Das Gemüse wird selbst angebaut im Biogarten. Das Restaurant  El Tigre Vestid ist  bekannt für seine gute, auch vegetarische Küche mit frischen Zutaten aus der Region.
1 Übernachtung in einer Junior Suite mit Frühstück in der Finca Rosa Blanca.  Gegen Aufpreis in einer der  Mastersuiten und Cafe-Tour.

Tag 16: Rückreise:
Nach dem Frühstück Transfer zum internationalen Flughafen für den Heimflug am Vormittag.  Verlängerung möglich.

Preis der Rund-Reise in Costa Rica pro Person für  2018:
Im Doppelzimmer mit 15 Übernachtungen und Aktivitäten wie oben mit privatem Driverguide:  ab 3500.-€ mit El Remanso,  mit Copa de Arbol ab   4950.-  bei 2 Personen, günstiger bei mehr Personen im Fahrzeug. 
Mehrpreis letzter Tag in einer Mastersuite: 80.- €.  Preise in der Nebensaison und andere Lodges auf Osa, die Minderpreise bitte auf Anfrage!

Diese Leistungen sind inklusive:

Transfers mit privaten Fahrzeug, 2 Inlandsflüge: Liberia - San Jose und Drake Bay - San Jose, privater Guide , 15 ÜN,  davon 5  x Vollpension, 10 x mit Frühstück.  Ausflüge und Parkgebühren wie oben.  Reisepreissicherungsschein der RV.
Bitte beachten: Es sind tägliche Ausflüge und Aktivitäten bereits im Endpreis enthalten!

Vegetarier oder Allergiker bitte vorher anmelden, damit wir entsprechend Essen bestellen können.

Nicht inklusive: Internationaler Flug, alle Getränke, weitere Mahlzeiten, Wäscheservice, Telefon, Trinkgeld, persönliche Ausgaben,  Ausflug letzter Tag. Reiserücktrittsversicherung. Ausreisesteuer 28.-$.

Eine der besten Touren in Costa Rica, diese Reise ist jederzeit möglich ab 1 Person.

Buchung bei Ihrem Spezialisten für Tierbeobachtungen und Safaris in Tansania, der Zoologin Sylvia Rütten:
lion-king-safaris@email.de .  Oder jederzeit  für Fragen zur Safari  Tel. 06726- 8071771 . 


Rundreise Costa Rica


Copyright  African Queen Safaris by Sylvia Rütten
 

folgen Sie uns auf Facebook
folgen Sie uns auf Instagram