Safari in Sambia- Safari in Zambia
Der South Luangwa Nationalpark mit 9050 km²  liegt im Herzen Afrikas und ist eines der letzten Tierparadiese von zeitlos wilder Schönheit.  Im Norden begrenzt vom grossen Grabenbruch, dem knapp 1000m hohen Muchinga Esparment,  gestaltet vom grossen Luangwa-Fluss, einem der wenigen noch intakten Flusssyteme in Afrika. Der Luangwa bestimmt das Leben hier, er mäandert sich durch das Tal, schafft immer neue Lagunen, indem er seinen Lauf ändert. Das Tal ist in der Regenzeit von Dezember bis April überschwemmt und grün, in der Trockenzeit findet man einen hohe Wildkonzentration direkt an Luangwa und seinen Zuflüssen wie dem Luwi. Bekannt ist das Luangwa Tal für seinen grossen Herden von Büffeln, Elefanten, Pukuantilopen, Grosse Kudus, die endemische Thornicroft Giraffe,  Cookson Gnus, Crawshays Zebras,  sehr viele Flusspferde und Krokodile. An Raubtieren sieht man auf Safari in Sambia  viele Löwen, der South Luangwa ist einer der besten Parks für Leoparden, Hyänen, manchmal Afrikanische Wildhunde, den Serval,  sowie über 400 Vogelarten, darunter die seltene Afrikanische Fischeule (Scotopeli peli) mit einer Spannweite von fast 2 Meter. Im South Luangwa Nationalpark befindet sich die grösste Brutkolonie des Nimmersatt (Mycteria ibis)  in Afrika.  Ausser dem Miombo Buschland gibt es grosse Ebenholz- und Mahagoniwälder, Akazienbuschland, Lagunen und Sandflüsse..

Unser Tipp in Sambia: Die  klassische Walkingsafari, die Safari zu Fuss gibt es in Sambia seid 1950 und die Guides sind aussergewöhnlich gut im Spurenlesen und Anpirschen des Wildes. Wir raten hier mindestens eine Woche zu verbringen, da die Safari-Camps klein sind und durch die Grösse des Parks niemals das Gefühl entsteht, das es voll ist. Sie machen hier garantiert viele aussergewöhnliche Wildbeobachtungen. Das Besondere ist auch: Die Fahrzeuge dürfen keinen Funk benutzen, um andere zu einer Sichtung zu rufen und es dürfen nicht mehr als 3 Safari-Autos an einer Stelle bleiben. Das gilt nur im South Luangwa, nicht im Lower Zambezi, hier  ist es oft relativ voll.  Und machen Sie unbedingt eine Fuss-Safari von einigen Tagen, so erschließt sich Ihnen eine völlig neue Welt: 
Im Auto sehen Sie Afrika, auf Safari zu Fuss fühlen, riechen und hören Sie es auch.  
Hier  finden Sie die Beschreibung und Preise der Safari-Camps und Lodges, von uns getestet.
Die meisten Tiere sehen Sie im South Luangwa  in der Trockenzeit, August  bis Anfang November wenn sich das Wild konzentriert. Der Oktober ist die heisseste Zeit und anstrengender als früher im Jahr. Auch die kühle Vorsaison von Juni bis Juli kann sehr lohnend sein.        
Die beste Reisezeit für Sambia ist von Mai bis Ende Oktober, wobei es gegen Ende sehr heiss wird, Mai bis Juli sind kühler.
Gerne kombinieren wir für Sie mit Lower Zambezi, Viktoriafalls, Strandurlaub am Lake Malawi.
Noch ein Geheimtipp sind der Kafue Park, einer der grössten in Afrika. Gerne machen wir ihnen hier einen Vorschlag wie für die Wilderness Camps Shumba, Kapinga  Camp oder  das Busanga Bush Camp. Die Busanga-Sümpfe und Busanga -Ebenen sind die Heimat der wilden Tiere, auch grosse Löwenrudel sind hier zuhause. Gerne machen wir einen Vorschlag auch für die Kasanka Bat Safari wo Sie tausende von Flughunden sehen.

Flüge: Mit South African Airways via Johannisburg. Lesen Sie:  Reisebericht aus Zambia.
 
Safaris buchen bei Ihrem Spezialisten für Tierbeobachtungen und Safaris, der Zoologin Sylvia Rütten: lion-king-safaris@email.de .
Oder für Fragen zu Safaris in Sambia:  Tel. 06726- 8071771 . 

Die klassische Bushcampsafari in Sambia

Sie wachen um 5 Uhr auf zum trommelnden Ruf der Grossen Hornvögel, duschen unter freiem Himmel mit der frischen Brise vom Fluss auf der Haut, dann sitzen Sie am Feuer mit dem heissen Cafe in der Hand, mit dem Blick auf den sich rot färbenden Horizont, Sie verlassen das  Safari-Camp zu Fuss auf den Spuren die Elefanten, Leoparden, Flusspferde in der Nacht hinterlassen haben, Sie gehen 2- 3 Stunden zu Fuss auf Safari durch den Busch, lesen die Spuren, pirschen das Wild an, bis Sie im nächsten Safari-Camp ankommen, wo ein köstliches Brunch auf Sie wartet.. Wenn es das ist,  was Sie suchen dann ist  die Walking -Safari im South Luangwa die richtige Safari für Sie . Walking-Safari Sambia
 

Wildhunde South Luangwa Safari Zambia

Carnivore und Wilddogweek: Wildhund-Safari  2017 .
7 Übernachtungen South Luangwa mit dem Team der Tierschützer von AWDC auf der Spur der Wildhunde und anderer Raubtiere, Safari hat noch Plätze frei 
   Näheres auf Anfrage. Alternativ Wildhundsafari im Hochland von Kenia
 


Das Flatdogs Camp und Track and Trail River Camp auf Anfrage!
 

Copyright: African-Queen-Safaris by Sylvia Rütten