Unsere Big Cat Safari  in 2018:  Authentische Safari zum günstigen Preis in Kenia

andere Safaripakete:  Honeymoonsafari, Starbeds Safari, Walking with Elephants, Safari Angebote, Abenteuer Nordkenia

Eine einwöchige Safari ab Nairobi, bei der Sie in kleinen exklusiven Safaricamps und Ecolodges eine unvergessliche Zeit verbringen werden. Sie besuchen 3 klassische Safariparks: Amboseli, Nakurusee und die Masai Mara. Sie sehen eine Vielzahl verschiedener Tiere, vor allem die grossen Katzen. Alle Gamedrives werden in speziell umgebauten Allradfahrzeugen stattfinden.
Die Höhepunkte: Selenkay Buschgänge mit  Masai Kriegern, Nachtfahrt, exklusives Wildgebiet am Amboseli ohne andere Touristenfahrzeuge.  Amboseli: Blick auf den Kilimanjaro, bester Platz Elefanten hautnah zu erleben. Nakuru See: Spektakuläre Landschaft, ausgezeichnete Möglichkeiten Flamingos, Nashörner und Leoparden zu sehen. Masai Mara: Das berühmte Reservat in Kenia, phantastisch für Sichtungen von Löwen, Leoparden und Geparden. Die Migration der grossen Herden, Gnus und Zebras ist ab Juni zu sehen. auf Safari in Kenia
Tag 1 und 2:  Safari  in  Amboseli
Morgens kurzer Flug oder Fahrt nach Amboseli, Pirschfahrt im Selenkay Schutzgebiet, Mittagessen im Porini Camp. Nachmittags Spaziergang mit den Masai ins Dorf, Sie bekommen Einblick in die Kultur und Lebensweise der Masai oder alternativ Pirschfahrt.   Amboseli Porini Camps, Badezimmer integriert. 2. Tag:  Fahrt in den Amboseli Park, Mittagessen als Picknick im Park. Nachmittags Gamedrive, Sundowner, Abendessen und Nachtfahrt im Selenkay Schutzgebiet. 2 Übernachtungen im Amboseli Porini Camp, Vollpension und Getränke.

Tag 3: Kigio Schutzgebiet
Nach dem Frühstück Flug nach Nairobi, von da Fahrt entlang des Riffgebirges,  Ankunft zum  Mittagessen in   der Mbweha Lodge. Am Fluss gibt es Nilpferde, vielleicht sehen Sie auch einen Phyton.  Diese Lodge  bietet allen Komfort. Vollpension, ohne Getränke. Machen sie am Nachmittag einen Wanderung im Schutzgebiet

Tag 4: Nakuru-See: Löwen, Nashörner und Flamingos
Ganzer Tag im Nakuru National-Park, Picknick Mittagessen, am Nachmittag Rückkehr zur Lodge oder ins Camp. Der See ist bekannt für die vielen Flamingos, manchmal mehr als 1 Million, die dann sein Ufer rosa färben. Der Park hat eine hohe ökologische Vielfalt, Seeufer, Grasebene, Buschland und Hügellandschaft.  Es gibt ein reiches Vogelleben, Wasserböcke, Zebras, Büffel, Giraffen und Breit- und Spitzmaulnashörner. Manchmal liegen hier die Löwen auf den Akazien.  Abendessen, 2. ÜNMbweha Lodgeoder Kigio Wildlife Camp, Vollpension  ohne Getränke.
 Mara Porini Camp Masai Mara
Tag 5 und 6 : Masai Mara Flugsafari
Fahrt  nach Nairobi,  Flug in die Mara ins private Schutzgebiet Transfer zum Camp. Gegen 16:00  Uhr Ankunft im Porini Mara Camp, Gamedrive im privaten Naboisho  Schutzgebiet. Hier sehen Sie auf Safari bestimmt viele Löwen, Geparden und oft sogar Leoparden. Sundowner, Abendessen und Nachtfahrt. Übernachtung in den exklusiven Zelten im Mara Porini Camp, Bad und WC im Zelt. Auch die Getränke sind hier inklusive.  Ganzer Tag Safari mit Gamedrive im berühmten Masai Mara Gebiet  wo Sie sicher  Löwenrudel, Geparde, Leoparden, Hyänen und jede Art von Wild  sehen. Picknick Mittagessen unterwegs. Abendessen und Übernachtung in den exklusiven Zelten im Mara Porini Camp. Verlängerung ist möglich.

Tag 7: Früh morgens  die letzte Safari, danach Frühstück.  Lassen Sie die Erlebnisse der Safari im Camp ausklingen. Transfer zum Airstrip um 11 Uhr für Ihren Flug nach Nairobi. Ankunft hier ca. 12 Uhr.  Auf Wunsch Verlängerung auf der Insel Lamu  oder an der Küste.

Preise dieser Safari inklusive: Flüge Selenkay Amboseli, 2 ÜN Vollpension mit Getränken  Porini Amboseli, alle Parkgebühren, 2 ÜN  Mbweha Lodge oder Kigio Camp, 2 ÜN Vollpension, Transfer Nakuru -Nairobi,  Fahrt  in die Mara und Flug zurück nach Nairobi, 2 ÜN Mara Porini oder Porini Lion Camp, Vollpension mit Getränken, alle Gamedrives u. Nachtfahrten in offenen Allradfahrzeugen. Flying Doctors, Sicherungsschein. Kinder (8-16 J.)  zahlen  ca. 60 % im Zelt mit 2 Erwachsenen.  Einzelzimmerzuschlag ca  400.- bis 600.- €.

Nicht inklusive: Persönliche Ausgaben, Trinkgeld,  Visa, intern. Flüge, Luxusgetränke in den Porini Camps, Getränke in Kigio Camp / Mbweha  Lodge, RRV, Ballonflug,  Erste  oder letzte Übernachtung  in Nairobi.

Preise der Safari 2018 pro Person :
Presi pro Person im Doppelzimmer:  Ab 3600.-  bis 4400.-  €, Einzelzimmerzuschlag 560.- bis 700.- €.

Aufschlag Flug nach Amboseli: 60.- €.  Zuschlag für  Flug Nachmittags  nach Mombasa am Ende: 490.- € ( inkl. Parkfee und Lunch)
Verlängerungstag im Mara Porini Camp: ab 400.- €.

Buchung und Infos bei Ihrem Safari-Experten für Kenia: Tel. 06726 8071771 oder Email: lion-king-safaris@email.de  

Reisebericht von der Big Cat Safari im Jahr 2005:
Flitterwochen in Kenia und auf den Seychellen :
Zunächst einmal war es eine tolle Kombination für die Flitterwochen: Erst an Traumstränden entspannen von der schönen, aber auch anstrengenden Hochzeit und dann erst drei spannende Safaris in Kenia zu erleben. Wir waren zuerst im Amboseli Nationalpark, in dem wir zum ersten Mal in einem geräumigen Zelt in einem kleinen Camp unter Afrikas Nachhimmel schliefen. Das war ganz schön spannend , denn man hört immer irgendwelche Tiergeräusche und es gab wohl auch schon Elefanten, die sich in den Camps verirrt haben. Aber alles ganz harmlos: die Masai-Krieger bewachen das Safari-Camp und begleiten die Gäste nachts zwischen den Zelten. Am nächsten Morgen die erste Safari am Fuße des Kilimandscharos: endlose Weiten, viele Tiere und Elefanten ganz nah! Der zweite Nationalpark hatte einen ganz anderen Charakter: grün, feucht und bergig wurde es am Lake Nakuru. Hier hatten wir eine romantische Hütte und erlebten auf der Safari Millionen von Flamingos am Seeufer, freche Baboons, Nashörner, Büffel, Zebras und viele andere Tiere. Zur letzten Safari brachte uns ein Inlandsflug in die Masai Mara: gerade rechtzeitig zur großen Migration gigantischer Tierherden aus Tansania. Obwohl wir auf einer BIG FIVE-Safari waren, hatten wir nur eine BIG Four erlebt: Der scheue Leopard fehlt noch in unserer Sammlung. Dafür hatten wir Löwen neben dem Jeep, ein frisch erlegtes Zebra mit Löwe und vielen Hyänen, viele malerische Bilder in der Landschaft und spannende Nachtfahrten. Den krönende Abschluss bildete die Giraffe Manor in Nairobi mit handzahmen Giraffen, die sich auch mal zum Lunch mit dem Kopf ins Haus hineinwagen…toller Urlaub, gute Organisation und alles hat geklappt!

Gloria und Andreas aus Landau in der Pfalz, im Juli 2005 mit uns auf Safari Hochzeitsreise
 

Löwen bei der Masai Mara Safari

Copyright African Queen Safaris by Sylvia Rütten
 

folgen Sie uns auf Facebook
folgen Sie uns auf Instagram